News
 

US-Außenministerin Clinton spricht während Ägyptenbesuch von "Geburt der Demokratie"

Kairo (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat am Dienstag erstmals seit den politischen Unruhen Ägypten besucht. "An die Menschen in Ägypten, lasst euch von mir sagen: Dieser Moment der Geschichte gehört euch", sagte Clinton in einer Rede. "Ägypten, die Mutter der Erde, ist nun dabei die Demokratie zu gebären", so die Außenministerin weiter.

Der Besuch von Clinton ist der erste Aufenthalt eines Offiziellen ersten Ranges der USA in Ägypten seit dem Sturz des Autokraten Husni Mubarak. Darüber hinaus sagte die Demokratin, dass der Weg Ägyptens hin zu demokratischen Wahlen und mehr Freiheit lang und steinig werden wird und sagte Hilfe durch die Vereinigten Staaten zu. Im Anschluss an ihren Besuch, reist Clinton weiter nach Tunesien, um sich dort für demokratische Reformen einzusetzen.
Ägypten / USA / Weltpolitik / Proteste
15.03.2011 · 20:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen