News
 

US-Außenministerin Clinton plant neue Sanktionen gegen Nordkorea

Seoul (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat während eines Besuchs in Südkorea am Mittwoch neue Sanktionen gegen den kommunistischen Nachbarstaat Nordkorea angekündigt. So drohen Pjöngjang weitere Strafmaßnahmen, wenn die Regierung weiter nukleare Ziele verfolge. Die Sanktionen sollen sich dabei aber lediglich "gegen die destabilisierende, gesetzeswidrige und provokative Politik" Nordkoreas richten, nicht gegen die Bevölkerung, betonte Clinton.

 

Zudem planen die USA und Südkorea am Sonntag zunächst ein gemeinsames Seemanöver. Einer fortdauernden internationalen Isolation könne der kommunistische Norden laut Clinton nur mit einem politischen Kurswechsel entgehen. Gleichzeitig lobte die US-Außenministerin die "außergewöhnlichen Fortschritte" Südkoreas seit dem Koreakrieg in den 1950er Jahren.
Südkorea / USA / Nordkorea / Weltpolitik
21.07.2010 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen