News
 

US-Außenministerin Clinton bricht sich den Ellenbogen

Washington (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat sich gestern den Ellenbogen gebrochen. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, habe sich die Politikerin die Verletzung bei einem Sturz auf dem Weg ins Weiße Haus zugezogen. Clinton wurde zur Behandlung in das Krankenhaus der George Washington Universität eingeliefert. Die Außenministerin habe das Krankenhaus allerdings schon wieder verlassen können, in den kommenden Wochen soll sie am Ellenbogen operiert werden.
USA / Politiker / Unfall
18.06.2009 · 07:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen