News
 

US-Außenministerin Clinton befürchtet Militärdiktatur im Iran

Doha (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton befürchtet, dass sich der Iran aufgrund seiner nuklearen Bestrebungen und dem harten Vorgehen gegen Protestanten zu einer militärischen Diktatur entwickeln könnte. Clinton sagte bei einer Rede im Rahmen eines Besuchs der Carnegie Mellon Universität in Doha, dass die Iranische Revolutionsgarde inzwischen soviel Macht erlangt habe, dass sie die Regierung verdrängen könnte. Vergangene Woche hatte das US-Finanzministerium Sanktionen gegen vier iranische Unternehmen verhängt, die Tochtergesellschaften der Islamische Revolutionsgarden sind.
Katar / USA / Militär / Weltpolitik
15.02.2010 · 11:24 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen