News
 

US-Außenminister Kerry setzt Vermittlung in Nahost fort

Ramallah (dpa) - US-Außenminister John Kerry setzt heute seine Pendeldiplomatie im Nahen Osten fort. In Ramallah trifft er Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Zuvor hatte er in Jerusalem mit Israels Premier Benjamin Netanjahu gesprochen. Kerry will Israel und die Palästinenser zur Einigung auf Eckpunkte einer Friedensregelung bewegen. Es gehe dabei um die von Israel und den Palästinensern aufgeworfenen Fragen: Grenzen, Sicherheit, Flüchtlinge, Jerusalem, gegenseitige Anerkennung und Verzicht auf alle Ansprüche.

Konflikte / Nahost
02.01.2014 · 23:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen