News
 

US-Astronauten beginnen zweiten Ausstieg

Washington (dpa) - An der Internationalen Raumstation haben zwei US-Astronauten mit einem erneuten Außeneinsatz begonnen. Ihre Hauptaufgabe ist es, eine Beobachtungsplattform an der ISS zu verkabeln. Der Einsatz soll rund sechseinhalb Stunden dauern. Die Installation des neuen Moduls «Tranquility» war gestern begonnen worden. Auch ein dritter Einsatz ist notwendig. «Tranquility» ist der letzte große Schritt zur Ausbau der Station.
Raumfahrt / USA
14.02.2010 · 04:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen