News
 

US-Arbeitslosenquote im April auf 9,0 Prozent gestiegen

Washington (dts) - Die Arbeitslosenquote in den USA ist im April auf 9,0 Prozent gestiegen. Das gab das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington bekannt. Im März lag die Quote noch bei 8,8 Prozent.

Im vergangenen Monat wurden nach Angaben der Regierung 244.000 Stellen neu geschaffen. In Deutschland lag die Arbeitslosenquote im April bei 7,3 Prozent. Vor der Wirtschaftskrise lag die Quote in Deutschland oft höher als in den USA, nach dem Konjunkturrückgang hatte es im direkten Vergleich eine Wende gegeben.
USA / Arbeitsmarkt / Daten
06.05.2011 · 14:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen