News
 

US-Amerikaner unternimmt Weltreise ohne Gepäck

New York (dts) - Ein US-Amerikaner ist auf eine eher ungewöhnliche Weltreise aufgebrochen. Rolf Potts, Autor für mehrere Reisemagazine, startete im August auf eine Welttour ohne Gepäck. Der US-Amerikaner will bis Anfang Oktober insgesamt zwölf Länder besuchen.

Dabei trägt der Autor nicht ein Gepäckstück bei sich, sondern hat sämtliche Reiseutensilien in seiner Jacke. Insgesamt hat Potts 18 Gegenstände, darunter Seife, Zahnpasta und -bürste, Pass, Kreditkarte, ein T-Shirt, Socken und Unterwäsche, bei sich. Mit dem Versuch will der US-Amerikaner beweisen, dass es auch ohne viel Gepäck möglich ist, spannende Reisen zu erleben. Nach der ersten Woche seiner Reise befindet sich Potts zur Zeit in Marokko, nachdem er bereits Westeuropa besucht hatte. Weitere Reiseziele sind Ägypten, Südafrika, Thailand, Singapur und Neuseeland. Am 2. Oktober will Potts wieder in seiner Heimatstadt New York eintreffen.
USA / Reise / Kurioses
01.09.2010 · 09:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen