News
 

US-Amerikaner gewinnt 18 Millionen Dollar bei Poker-Turnier

Las Vegas (dts) - Der US-Amerikaner Antonio Esfandiari hat in Las Vegas bei einem dreitägigen Poker-Turnier die Summe von 18.346.673 Dollar (rund 14,7 Millionen Euro) gewonnen. Wie die World Series of Poker (WSOP) mitteilte, sei dies der größte Gewinn in der Geschichte des Pokerspiels. "Ganz ehrlich, ich habe nicht an das Geld gedacht. Ich wollte einfach das Spiel gewinnen", erklärte der 33-Jährige nach seinem Sieg.

Einen Teil des Geldes will Esfandiari nun spenden. Der zweitplatzierte Brite Sam Trickett erhielt immerhin noch zehn Millionen Dollar. Im vergangenen November war der Deutsche Pius Heinz in Las Vegas Poker-Weltmeister geworden.
USA / Glücksspiel / Kurioses
04.07.2012 · 20:41 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen