News
 

US-Abgeordnete stimmen im Streit mit China für Strafzölle

Washington (dpa) - Im Währungsstreit mit China erhöht nun auch der US-Kongress den Druck auf Peking. Das Repräsentantenhaus stimmte für Strafzölle auf chinesische Importe. Grund: Nach Ansicht der Abgeordneten hält China seine Währung künstlich unterbewertet und verschafft sich damit unfaire Wettbewerbsvorteile. Vorige Woche hatte sich bereits Präsident Barack Obama dafür eingesetzt, dass der Yuan aufgewertet wird. Der Entwurf muss nun noch den Senat passieren, wo ihm allerdings wenig Chancen eingeräumt werden.

Währung / USA / China
30.09.2010 · 03:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen