News
 

Urteil über Rundfunkgebühr für Computer fällt

Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verkündet heute sein Urteil über die Rundfunkgebühr für internetfähige Computer. Zwei Rechtsanwälte und ein Student hatten gegen die monatliche Gebühr von 5,76 Euro geklagt. Sie argumentieren, dass sie ihre Computer gar nicht zum Rundfunkempfang nutzen - auch wenn das technisch möglich wäre. Möglicherweise könnte die Gebühr verfassungswidrig sein, weil sie Computerbesitzer benachteiligt oder weil es der Gebühreneinzugszentrale nicht gelingt, die Gebühren tatsächlich - und damit gerecht - einzutreiben.

Prozesse / Medien
27.10.2010 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen