News
 

Urteil über Börsenhändler Kerviel erwartet

Paris (dpa) - Im Prozess um den größten Spekulationsverlust aller Zeiten fällt heute das Urteil. Vor Gericht in Paris steht der französische Börsenhändler Jérôme Kerviel. Kerviel hatte bei Börsengeschäften für die Großbank Société Générale bis Anfang 2008 rund 4,9 Milliarden Euro verzockt. Er durfte maximal 125 Millionen Euro einsetzen, spekulierte aber mit Summen bis 50 Milliarden Euro.

Banken / Kriminalität / Frankreich
05.10.2010 · 04:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen