News
 

Urteil: Pechstein darf bei Weltcup starten

Lausanne (dts) - Die gesperrte Eisschnellläuferin Claudia Pechstein darf beim am Freitag beginnenden Weltcup in Salt Lake City starten. Das Schweizer Bundesgericht gab heute einem Eilantrag von Pechstein statt. Das wurde auch von Pechsteins Anwalt Simon Bergmann und Manager Ralf Grengel bestätigt. Die 3000-Meter-Strecke ist Pechsteins letzte Chance auf die Qualifikation für die Olympischen Winterspielen im Februar nächsten Jahres in Vancouver. "Es ist für mich natürlich super zu wissen, dass sich das Training der vergangenen Wochen gelohnt hat und ich jetzt die Möglichkeit bekomme, mich für Olympia zu qualifizieren", so die Eisschnellläuferin. Erst gestern hatten die Anwälte von Pechstein einen Eilantrag beim Schweizer Bundesgericht eingereicht, in dem ihre Anwälte einige Verfahrensfehler des Internationalen Sportgerichtshofs CAS aufzählen. Die 37-Jährige wurde im Sommer von der "International Skating Union" infolge auffälliger Blutwerte für zwei Jahre gesperrt.
Schweiz / DEU / Eisschnelllauf / Justiz
08.12.2009 · 13:41 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen