News
 

Urteil im Prozess um tödliches Wett-Trinken

Berlin (dpa) - Im sogenannten Tequila-Prozess vor dem Berliner Kriminalgericht wird heute das Urteil erwartet. Der Berliner Gastwirt, der sich im Februar 2007 mit einem 16-jährigen Schüler ein tödliches Wetttrinken geliefert hatte, soll nach Forderung der Staatsanwaltschaft für vier Jahre ins Gefängnis. Die Verteidigung plädierte auf einen milden Richterspruch. Der Fall hatte bundesweit Aufsehen erregt. Der Junge hatte sich im Februar 2007 mit mindestens 45 Tequila ins Koma getrunken. Der Wirt trank weitgehend Wasser.
Prozesse / Kriminalität
03.07.2009 · 01:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen