News
 

Urteil im Prozess um Otti Fischers Sexvideo erwartet

Schauspieler Ottfried FischerGroßansicht

München (dpa) - Im Berufungsprozess um die Sexvideo-Affäre von Schauspieler Ottfried Fischer wird heute vor dem Münchner Landgericht das Urteil erwartet.

Der Prozess war am vergangenen Dienstag erneut vertagt worden, um den Amtsrichter aus der ersten Instanz als Zeugen laden zu können. Er soll sich zu zwei Zeugenaussagen aus der ersten Hauptverhandlung äußern. Fischer («Der Bulle von Tölz») war 2009 beim Sex mit Prostituierten gefilmt worden; das Video ging für ein sogenanntes Info-Honorar an die «Bild»-Zeitung.

Der angeklagte Journalist soll ihn daraufhin zu einem Exklusiv-Interview genötigt haben. In erster Instanz war er wegen Nötigung und «Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch unbefugte Bildaufnahmen» bereits zu 14 400 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Dagegen legten er und die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel ein.

Prozesse / Kriminalität / Leute / Medien
23.05.2011 · 07:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen