News
 

Urteil im Prozess um «Flatrate»-Bordelle

Stuttgart (dpa) - Sie sollen in sogenannten Flatrate-Bordellen Frauen unter unwürdigen Bedingungen beschäftigt haben. Nun wird gegen die fünf Betreiber der «Pussy-Clubs» in mehreren deutschen Städten das Urteil gesprochen. Das Landgericht Stuttgart verkündet heute, ob die Angeklagten unter anderem wegen Menschenraubes verurteilt werden. Die Hauptangeklagten im Alter von 22 bis 30 Jahren sollen in Berlin, Fellbach, Heidelberg und Wuppertal rund 200 Frauen beschäftigt habe. Sie mussten Sex-Kunden zu Pauschalpreisen zur Verfügung stehen.

Kriminalität / Prozesse
23.07.2010 · 03:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen