News
 

Urteil im Prozess gegen mutmaßlichen Nato-Spion erwartet

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich Dateien unter anderem mit Passwörtern beschafft zu haben. Foto: Thomas Frey / ArchivGroßansicht

Koblenz (dpa) - Im Koblenzer Spionage-Prozess gegen einen früheren Nato-Mitarbeiter wird am Dienstag das Urteil erwartet.

Die Bundesanwaltschaft wirft dem 61-Jährigen vor, sich im März 2012 auf der pfälzischen US-Airbase Ramstein Dateien mit Passwörtern für Computersysteme beschafft zu haben, um sie an eine «fremde Macht» weiterzugeben.

Der Angeklagte gab vor dem Oberlandesgericht an, er habe nur auf Sicherheitslücken hinweisen wollen. Die Bundesanwaltschaft forderte siebeneinhalb Haft wegen landesverräterischer Ausspähung. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch.

Prozesse / Spionage
19.11.2013 · 07:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen