News
 

Urteil gegen Suu Kyi weltweit verurteilt

New York (dpa) - Die umstrittene Verlängerung des Hausarrests für Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi ist international scharf kritisiert worden. Weltweit wurde die sofortige Freilassung der Friedensnobelpreisträgerin gefordert. Der UN-Sicherheitsrat konnte sich zunächst nicht auf eine Verurteilung des Richterspruchs einigen. US-Präsident Barack Obama kritisierte die Verurteilung durch das Militärregime als ungerecht und als eine Verletzung der Menschenrechte.
Menschenrechte / UN / Reaktionen / Birma
12.08.2009 · 04:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen