News
 

Ursachenforschung nach Absturz von US-Kampfjet

Laufeld (dpa) - Nach dem Absturz eines US-Kampfjets bei Laufeld in der Eifel läuft die Suche nach der Unglücksursache. Auch in der Nacht gaben weder die deutsche Polizei noch die amerikanischen Militärs neue Erkenntnisse bekannt. Der einzige Pilot hatte sich beim Absturz gestern Nachmittag mit einem Schleudersitz aus der Maschine gerettet, wie die Polizei in Trier und das US-Militär mitteilten. Der Pilot kam ins Krankenhaus gebracht, er war den Angaben zufolge nicht in Lebensgefahr. Die Absturzstelle wurde zum Sperrgebiet erklärt.

Luftverkehr / Unfälle
02.04.2011 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen