News
 

Unwetter stürzen Menschen weltweit in Verzweiflung

Berlin (dpa) - Weltweit haben heftige Unwetter viele Menschen in Verzweiflung gestürzt. In Brasilien lösten tagelange Regenfälle Erdrutsche aus, bei denen mehr als 70 Menschen zu Tode kamen. In Australien ist die Wirtschaftsmetropole Brisbane besonders betroffen. Extremes Hochwasser riss in niedriger gelegenen Vierteln Autos, Container und Boote mit. In Sri Lanka suchen etwa 200 000 Menschen Zuflucht in Auffanglagern. In Deutschland bereiteten sich die Anrainer des Mains auf das schlimmste Hochwasser seit Jahren vor.

Wetter / Unwetter
12.01.2011 · 19:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen