News
 

Unwetter in Italien: Mindestens drei Tote

Rom (dts) - In Italien sind bei schweren Unwettern mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, ein Fußballspiel der Serie A musste abgebrochen werden. Wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtet, ertranken auf Sizilien zwei Frauen und ein Mädchen in einem Pkw, der von Wassermassen erfasst und weggeschwenmmt worden war. Im Norden des Landes sei es zu Erdrutschen gekommen, mehrere Menschen hätten in Sicherheit gebracht werden müssen.

In Rom musste wegen starker Regenfälle das Spiel AS Rom gegen AC Parma nach knapp zehn Minuten abgebrochen werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand es 0:0. Das Spiel soll in den kommenden Tagen nachgeholt werden.
Vermischtes / Italien / Wetter / Unglücke / Fußball
02.02.2014 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen