News
 

Untersuchungsbericht: Elektronische Fehler nicht Ursache für Pannenserie bei Toyota

Washington (dts) - Die Pannenserie beim Autobauer Toyota ist nicht auf elektronische Fehler zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommt ein offizieller Untersuchungsbericht des US-Verkehrsministeriums. Laut dem Bericht seien stattdessen mechanische Fehler beim Bremspedal sowie Fußmatten, an denen das Pedal hängen blieb, für die Sicherheitsmängel verantwortlich.

Toyota hatte in den letzten Monaten mehr als acht Millionen Autos zurückrufen müssen, da die Fahrzeuge zu stark und spontan beschleunigten. Mehrere Autofahrer hatten zudem beklagt, dass ihre Toyotas beschleunigten, ohne dass das Gaspedal getreten werde. Die Feststellung des Untersuchungsberichtes entlastet den Autobauer, gegen den vor mehreren US-Gerichten in Schadenersatz- und Haftungsprozessen verhandelt wird.
USA / Autoindustrie / Unternehmen / Straßenverkehr
08.02.2011 · 21:39 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen