News
 

Untersuchungen nach Drogenfund in Nasa-Weltraumbahnhof

Cape Canaveral (dts) - Nachdem im Kennedy Space Center Kokain gefunden wurde, bemüht sich die US-Raumfahrtbehörde Nasa nun, die Herkunft der Drogen zu ermitteln. Wie der örtliche Nachrichtensender "Central Florida News 13" berichtet, wurde der kleine Plastikbeutel mit weißem Pulver bereits am Dienstag in einem Wartungshangar gefunden. Nachdem sich bestätigt hatte, dass es sich bei dem Pulver um Kokain handelt, sind zahlreiche Arbeiter einem Drogentest unterzogen worden. Laut Nasa-Angaben soll aber keine der untersuchten Personen Anzeichen eines Drogenkonsums gezeigt haben. Bisher bleibt unklar, wie das Kokain in den Hangar gelangte. Der Zugang zum Hangar, in dem die Space-Shuttles zwischen ihren Einsätzen gewartet werden, ist der Nasa zufolge beschränkt, täglich sollen rund 200 Menschen in diesem Bereich arbeiten.
USA / Raumfahrt / Drogen
14.01.2010 · 21:32 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen