News
 

Untersuchung: Supermarkt-Pfifferlinge als "ungenießbar" eingestuft

Hamburg (dts) - Sieben von acht in norddeutschen Discounter- und Supermärkten gekaufte Pfifferling-Proben sind als ungenießbar eingestuft wurden. Das haben Recherchen des NDR Wirtschafts- und Verbrauchermagazins "Markt" ergeben. Bei sieben Proben waren die Pfifferlinge teilweise schimmlig und verfault, so dass sie als "nicht verkehrsfähig" und sogar "gesundheitsgefährdend" eingestuft wurden.

Das stellte der Pilzexperte Georg Müller fest, dem "Markt" die Stichproben zur Prüfung vorgelegt hatte. Zwei der acht Proben waren sogar zu hundert Prozent verdorben. Ein so erschreckendes Ergebnis, so Müller, habe er in seiner 30-jährigen Tätigkeit bisher nicht erlebt. Mehr und effektivere Kontrollen durch Behörden seien "dringend erforderlich, um den Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen".
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel / Daten
14.08.2011 · 11:51 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen