News
 

Unterschiedliche Reaktionen auf Jamaika-Bündnis im Saarland

Saarbrücken (dts) - Die Entscheidung der saarländischen Grünen, mit CDU und FDP über eine sogenannte Jamaika-Koalition zu verhandeln, hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Gesine Lötzsch, kritisierte die Entscheidung der Grünen und sprach von einem merkwürdigen Demokratieverständnis. Mit einem Jamaika-Bündnis werfe die Partei ihre Wahlversprechen über Bord und ignoriere den Willen der Wähler, sagte Lötzsch in einem Interview im Deutschlandfunk. Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, widersprach diesem Vorwurf. Im Saarland werde auch ein inhaltlicher Politikwechsel stattfinden, unter anderem bei den Themen Mindestlohn und Atomausstieg. Grüne, CDU und FDP wollen nun einen Fahrplan für die weiteren Verhandlungen erarbeiten.
DEU / SAR / Jamaika / Koalition
12.10.2009 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen