News
 

Unternehmer fordern Einlenken im Honduras-Konflikt

Tegucigalpa (dpa) - Zum ersten Mal hat eine einflussreiche Unternehmergruppe in Honduras die Interims-Regierung indirekt aufgefordert, im Machtkampf mit dem gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya einzulenken. Der Unternehmerrat Lateinamerikas sprach sich in Tegucigalpa dafür aus, dem Vermittlungsplan des costa-ricanischen Präsidenten Óscar Arias zuzustimmen, um eine Lösung des festgefahrenen Konfliktes zu suchen. Übergangspräsident Roberto Micheletti lehnt den «Plan von San José» bisher ab.
Konflikte / Honduras
21.08.2009 · 04:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen