News
 

Unterfranken: Pfau stört US-Soldaten beim Frühsport

Schweinfurt (dts) - Ein Pfau hat in einer US-Kaserne bei Schweinfurt Soldaten bei ihren morgendlichen Ertüchtigungsübungen gestört. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe der "gefiederte Eindringling" sogar in einigen Fällen Anstalten gemacht, GIs zu attackieren. Ein US-Soldat, der in Amerika auf einer Farm aufgewachsen war, konnte das Tier schließlich einfangen und der Polizei übergeben.

Die Beamten der Stadtinspektion nahmen sich des Eindringlings an und fuhren mit ihm kurzerhand zu einem Wildpark. Dort wurde der weibliche Pfau in ein Gehege zu einem Pfaumännchen gesteckt. Sollte niemand Ansprüche auf den Pfau erheben, so darf sich der Wildpark über einen neuen dauerhaften Partner für das vereinsamte Pfaumännchen freuen.
DEU / BAY / Tiere / Kurioses
05.10.2011 · 13:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen