News
 

Unterfranken: Mann erleidet bei "Showeinlage" schwerste Verbrennungen

Frankenheim/Rhön (dts) - Im unterfränkischen Frankenheim bei Fulda hat sich ein Mann bei einer Showeinlage schwerste Verbrennungen zugezogen: Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte sich der 23-Jährige bei einer Geburtstagsfeier am frühen Samstagmorgen auf den Oberkörper Kräuterschnaps geschüttet und ihn dann angezündet. Der Verletzte kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Laut Polizei fand die Feier im Gebäude eines Sportvereins statt.

Der 22-Jährige, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wollte laut Zeugenaussagen eine kleine Showeinlage vorführen. Er goss sich dafür 56-pozentigen Kräuterschnaps über Brust- und Bauchbereich. Danach zündete er die Flüssigkeit an und tanzte auf dem Tisch. Plötzlich fing das Hemd Feuer, das er lediglich aufgeknöpft hatte. Ein Bekannter zog ihn dann sofort vom Tisch und löschte die Flammen. Allerdings hatte sich der 22-Jährige bereits schwerste Verbrennungen zugezogen. Der junge Mann wurde vor Ort von einer Notärztin behandelt und dann mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik für Brandverletzte nach Nürnberg geflogen.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Unglücke
21.01.2012 · 10:28 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen