News
 

Unter 103 Todesopfern von Tripolis laut BBC auch ein Deutscher

Tripolis (dpa) - Unter den 103 Todesopfern des Flugzeugabsturzes in Tripolis ist auch mindestens ein Deutscher. Das berichtet die BBC unter Berufung auf das libysche Verkehrsministerium. Das Auswärtige Amt in Berlin wollte das weder bestätigen noch dementieren. Am Nachmittag hatte das AA keine Hinweise auf deutsche Opfer. In der Unglücksmaschine saßen Passagiere aus insgesamt neun Ländern, die meisten waren Niederländer. Viele wollten von Johannesburg über Tripolis nach London, Brüssel, Paris oder Düsseldorf fliegen.
Unfälle / Luftverkehr / Libyen
12.05.2010 · 20:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen