News
 

«Unser Moment»: Runde zwei der Vettel-Party

Jubel! Vettel gewinnt den Großen Preis von Abu Dhabi und wird damit beim letzten Saisonrennen Weltmeister.Großansicht

Abu Dhabi (dpa) - Der neue Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel startet am Montag in Runde zwei seines Party-Marathons. Im Hangar 7 des Salzburger Flughafens will die Belegschaft seines Arbeitgebers Red Bull den 23-Jährigen am Tag nach seinem furiosen Titelgewinn feiern.

«Das ist unser Moment», meinte Vettel. «Jetzt machen wir das, was wir am besten können: Party», hieß es in einer Team-Mitteilung überschwänglich. Vettel hatte am Sonntag das Saisonfinale in Abu Dhabi gewonnen, den 15-Punkte-Rückstand auf Ferrari-Pilot Fernando Alonso noch aufgeholt und sich damit zum jüngsten Champion der Formel-1-Geschichte gekrönt.

«Der große Wunsch ist in Erfüllung gegangen», sagte Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz. Sichtlich emotional verfolgte der Getränke- Milliardär am Sonntagabend in der Team-Garage die Spontan-Fete. Aus den Lautsprechern dröhnte harte Rockmusik, Vettels Vater Norbert spielte Luftgitarre, und die beseelten Mechaniker hatten T-Shirts mit dem Aufdruck «S.Vettel 2010 World Champion» übergestreift. Und fast immer mittendrin der neue deutsche Sportheld, dessen Rennanzug längst nach Schampus, Bier und süßer Brause roch.

«Es ist ein großartiges Gefühl. Ich bin unglaublich stolz, unheimlich glücklich», erklärte Vettel - und es war ihm anzusehen. «Er wird noch ein paarmal Champion werden. Die nächsten Weltmeisterschaften gehen nur über Sebastian», befand Mateschitz. «Er ist ein sehr würdiger Weltmeister», sagte Teamchef Christian Horner.

Von der Konkurrenz und aus der Heimat wurde Vettel mit Glückwünschen überhäuft. Bundespräsident Christian Wulff, Kanzlerin Angela Merkel und Fußball-Bundestrainer Joachim Löw verneigten sich ebenso vor dem sympathischen Hessen wie zahlreiche Sportler-Kollegen. Besonders lieb war Vettel aber wohl die herzliche Umarmung und das Lob seines einstigen Vorbilds Michael Schumacher. «Er hat ein fantastisches Jahr hinter sich», sagte der Rekord-Weltmeister.

Nach zwei Party-Tagen in Salzburg inklusive TV-Auftritt und Saison-Abschluss-Pressekonferenz des Rennstalls kehrt Vettel schon am Mittwoch an den Ort seines Triumphes zurück. In der Wüste von Abu Dhabi will er sich bei Touren mit dem Quad-Bike austoben. Am Freitag holt ihn dann der Arbeitsalltag wieder ein: Auf dem Yas Marina Circuit testet er zwei Tage lang die Pneus des neuen Formel-1-Reifenpartners Pirelli.

Motorsport / Formel 1 / GP Abu Dhabi / Rennbericht
15.11.2010 · 09:45 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen