News
 

University Pittsburgh dementiert Diskriminierung von Transgender-Studenten

Pittsburgh (dts) - Die Leitung der University of Pittsburgh hat dementiert, dass Transgender-Studenten an der Hochschule diskriminiert werden. Zuvor hatte die LGBT-Organisation Rainbow Alliance Beschwerde gegen die Universität eingereicht. Dabei ging es vor allem um den Umgang mit Transgender-Studenten bei der Verteilung von Wohnheimplätzen, Umkleidekabinen und der Benutzung der Toiletten.

"In der Beschwerde wird nicht ein individueller Fall der Diskriminierung genannt", erklärte ein Sprecher der University of Pittsburgh. Rainbow Alliance hatte die Beschwerde eingelegt, da die Universität beispielsweise nur die Nutzung von Toiletten gewährt, die auch dem auf der Geburtsurkunde vermerkten Geschlecht entsprechen.
USA / Erotik / 002 / 229
11.06.2012 · 08:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen