News
 

Unionspolitiker Altmaier sieht Merkel "unbeschädigt" durch Guttenberg-Rücktritt

Berlin (dts) - Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Bundestagsfraktion, Peter Altmaier, sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch den Rücktritt Guttenbergs nicht beschädigt. "Die Kanzlerin hat frühzeitig die Probleme klar benannt und trotzdem zu ihrem Minister gehalten. Deshalb bleibt die Kanzlerin in dieser Angelegenheit unbeschädigt", sagte Altmaier in der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).

Eine Rückkehr zu Guttenbergs auf die politische Bühne schloss Altmaier nicht aus. "Alle in der Union, auch ich, bedauern, dass die Laufbahn eines hoffnungsvollen und guten Politikers nun so jäh unterbrochen wurde", sagte der CDU-Politiker. Guttenberg habe mit seinem Schritt dem Land und der Union eine "quälende, wochenlange Debatte erspart", sagte Altmaier. "Dadurch, dass er den Schritt von sich aus gegangen ist, kann und sollte die Politik nun rasch zur Sacharbeit zurückfinden." In den anstehenden Wahlkämpfen werde die Angelegenheit nicht schaden. "Der Rücktritt wird uns in den Wahlkämpfen nicht schaden, weil Guttenberg in seiner Erklärung zu dem Format zurückgefunden hat, das viele an ihm geschätzt haben."
DEU / Parteien
01.03.2011 · 14:38 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen