News
 

Unionsfraktionsvize Fuchs gegen Zugeständnisse an Athen

Berlin (dts) - Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat sich nach den Parlamentswahlen in Griechenland gegen Reformzugeständnisse an die künftige griechische Regierung ausgesprochen. "Die Sparbeschlüsse und Strukturreformen müssen durchgesetzt werden. Da darf es kein Pardon geben", sagte Fuchs der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe).

Fuchs ergänzte jedoch: "Wenn man sieht, dass die Griechen es ernst meinen, könnte man ihnen bei der Rückzahlung von Krediten zeitlich entgegenkommen." Entscheidend bleibe aber, dass die Troika nach Bildung einer neuen Regierung "nach Athen reist und die Fortschritte begutachtet". Mit Blick auf den griechischen Wahlausgang sagte der Vertreter des CDU-Wirtschaftsflügels: "Das Wahlergebnis ist unter allen schlechten das Beste."
DEU / EU / Parteien / Wirtschaftskrise
18.06.2012 · 13:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen