News
 

Unionsfraktionsvize Fuchs äußert scharfe Kritik an Trichet

Berlin (dts) - Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union, Michael Fuchs, hat die Äußerungen des EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet zu den Kursverlusten an den Börsen scharf kritisiert. "Das tägliche Geschwafel einiger EU-Funktionäre hilft niemandem", sagte Fuchs der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Die Verunsicherung an den Märkten lässt sich so sicher nicht stoppen."

Der CDU-Politiker begrüßte dagegen die Vorschläge von Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) für einen Wettbewerbsfähigkeitstest in der EU. "Das Ziel einer Stabilitätsunion ist richtig", sagte Fuchs. Die internationalen Märkte befanden sich in den jüngsten Tagen auf Talfahrt, am Montag war der deutsche Aktienindex unter die 6.000-Punkte-Marke gerutscht.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
09.08.2011 · 19:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen