News
 

Unions-Politiker fordern Guttenberg-Comeback

Berlin (dpa) - Nach der Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Karl-Theodor zu Guttenberg haben einzelne Unions-Politiker ein politisches Comeback des Ex-Verteidigungsministers gefordert. Jeder habe eine zweite Chance verdient. Er sei immer noch ein Ausnahmetalent der Union, sagte CDU-Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder der «Hamburger Morgenpost». Ähnlich äußerten sich die CSU-Bundestagsabgeordneten Florian Hahn und Hans-Peter Uhl. Allerdings löste Kritik Guttenbergs an der CSU auch Verwunderung aus.

Parteien / CSU / Guttenberg
24.11.2011 · 16:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen