News
 

Unions-Innenexperte Bosbach sieht Lage für Deutschland nach Anschlag in Norwegen unverändert

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), sieht durch die Anschläge in und bei Oslo keine neue Lage für Deutschland. "Durch den Anschlag in Oslo hat sich die Sicherheitslage in Deutschland nicht grundlegend geändert", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). "Wir sind seit Jahren Teil eines Gefahrenraumes. Und die jüngsten Festnahmen im Ruhrgebiet haben ja gezeigt, wie Besorgnis erregend die Gefährdungslage ist. Das hat sich jetzt aber nicht grundlegend geändert."

Bosbach fügte hinzu: "Wenn sich bei der Aufklärung herausstellt, dass es Querverbindungen zu Deutschland gibt, dann haben wir eine neue Situation. Doch das sollten wir erst mal abwarten."
DEU / Parteien
22.07.2011 · 20:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen