News
 

Unions-Fraktionsvorsitzender Kauder begrüßt geplante Bankenhilfen

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder, begrüßt die Ankündigung von Angela Merkel und Nicolas Sarkozy, die Kreditsituation der Banken zu verbessern und Strukturreformen auf europäischer Ebene vorzunehmen. "Die Banken brauchen mehr Eigenkapital", sagte Kauder in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Verstaatlichungen von Banken schloss er aus.

Die Unterstützung der Koalition sei der Kanzlerin überdies sicher. "Das, was jetzt ansteht, ist im Rahmen dessen, was wir beschlossen haben, ohne Probleme zu machen", so Kauder. Außerdem wandte er sich gegen Spekulationen über vorgezogene Neuwahlen. Rotgrün stelle erkennbar keine Alternative dar: "Das, was die Opposition für Europa vorsieht, hat schon einmal nicht zum Erfolg geführt. Die haben die Griechen aufgenommen in ihrer Regierungszeit. Das war falsch."
DEU / Parteien / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
09.10.2011 · 19:34 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen