News
 

Unions-Fraktionsvize Krings spricht sich für Inzestverbot aus

Köln (dts) - Der Vizevorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Günter Krings (CDU), hat sich für die Beibehaltung des Inzestverbots ausgesprochen. "Es gibt gute Gründe, dieses Verbot zu behalten", sagte Krings in der Fernsehsendung "stern TV" (RTL). Es gehe um den Schutz des Schwächeren in einer Beziehung, man könne in einer Familienbeziehung einander nicht ausweichen.

Es gebe zudem gewisse Moralvorstellungen, die auch in Strafgesetzbücher gegossen würden. "Wenn wir das nicht machen würden, müssten wir auch Doppelehen zulassen, das wollen wir auch nicht", so Krings. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte unlängst erklärt, dass das Inzestverbot rechtens sei.
DEU / Familien / Parteien
18.04.2012 · 23:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen