News
 

Unions-Chefhaushälter weist Fitschen-Kritik an Schäuble zurück

Berlin (dts) - Der Chef-Haushälter der Unions-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, hat verwundert auf die Kritik von Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen an Finanzminister Wolfgang Schäuble reagiert. "Dass eine weitere Regulierung des Bankensektors notwendig ist, zeigen die jüngsten Erkenntnisse. Dass sich dabei die Deutsche Bank angesprochen fühlt, ist interessant", sagte Barthle "Handelsblatt-Online".

"Ich dachte bisher, dass im Fokus der Überprüfungen eher andere Banken stehen", fügte der CDU-Politiker mit Blick darauf hinzu, dass internationale Aufsichtsbehörden derzeit dem Verdacht der massiven Währungsmanipulation durch Großbanken nachgehen. Ihm seien "bisher" von Seiten der Finanzaufsicht BaFin keine Informationen bekannt, dass die Deutsche Bank in Devisenkurs-Manipulationen verwickelt sein könnte. Fitschen hatte Schäuble für dessen jüngste Bankenschelte heftig kritisiert. "Es kann nicht sein, dass man sich hinstellt und sagt, die Banken umgehen immer noch die Regeln", sagte Fitschen am Mittwochabend in Berlin und reagierte damit auf Äußerungen Schäubles. Dieser hatte sich zuvor gegen eine Regulierungspause für Banken ausgesprochen. "Die Kreativität der Banken, die Regulierung zu umgehen, ist weiterhin groß", sagte Schäuble in einem Interview mit dem "Handelsblatt". Er wisse, dass die Banken meinten, es reiche mit der Regulierung.
Politik / DEU / Finanzindustrie
05.12.2013 · 02:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen