News
 

Union wirft SPD fahrlässigen Umgang mit Steuergeldern vor

Berlin (dts) - Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat der SPD vorgeworfen, sie wolle ohne Rücksicht auf Steuergelder Arbeitsplätze retten. "Wenn ich Steinmeier beim Thema Opel oder Arcandor so höre, dann habe ich manchmal den Eindruck, das Geld des Steuerzahlers ist wie Spielgeld für ihn", sagte Kauder der WAZ (Samstagausgabe). Auch die Union wolle Jobs retten, "aber nur solche, die auch eine Zukunft haben". Die SPD trete für staatliche Beteiligungen ein und sei eher bereit, finanzielle Risiken einzugehen, beklagte er. In der Großen Koalition sei die Zusammenarbeit mit der SPD immer schwerer. Kauder: "Es wird ungemütlich."
DEU / Parteipolitik
29.05.2009 · 14:42 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen