News
 

Union will gegenüber FDP inhaltlich hart bleiben

Berlin (dpa) - Die Union will in den Koalitionsverhandlungen mit der FDP bei Streitthemen hart bleiben. Unions-Fraktionsvize Wolfgang Bosbach schloss in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» aus, dass Sicherheitsgesetze der großen Koalition in den Verhandlungen mit der FDP zurückgedreht werden. Die stellvertretende FDP-Chefin Cornelia Pieper warf der Union in der «Bild»-Zeitung schlechten Umgangsstil vor. Union und FDP wollen heute in getrennten Beratungen die Koalitionsverhandlungen vorbereiten. Diese sollen am Montag beginnen.
Parteien / Regierung
01.10.2009 · 07:06 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen