News
 

Union und SPD billigen Kompromiss bei Arbeitsmarkt - Fragen offen

Berlin (dpa) - Union und SPD haben sich auf Grundzüge einer gemeinsamen Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik geeinigt. Wichtige Details sind allerdings noch ungeklärt, auch die Finanzierung. Künftig soll es einen gesetzlichen Mindestlohn geben, dessen Höhe jährlich von einer Kommission mit Arbeitgebern und Gewerkschaften festgelegt wird. Noch offen ist aber die Starthöhe und der Beginn des Gesetzes. Bei der Rente sollen Mütter bessergestellt werden, die vor 1992 Kinder geboren haben. Ein besserer Schutz vor Altersarmut wird für Geringverdiener und erwerbsgeminderte Beschäftigte angestrebt.

Parteien / Koalition
19.11.2013 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen