News
 

Union und FDP einigen sich auf Besserstellung von Hartz-IV-Empfängern

Berlin (dts) - Union und FDP haben sich heute während der Koalitionsgespräche offenbar darauf geeinigt, Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger besserzustellen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll das Schonvermögen von bisher 250 Euro auf 750 Euro pro Lebensjahr angehoben werden. Zudem sollen die Langzeitarbeitslosen durch 400-Euro-Jobs mehr Geld als bisher hinzuverdienen können.
DEU / Koalition / Hartz-IV
14.10.2009 · 13:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen