News
 

Union und FDP einig über höheren Arbeitnehmer-Pauschbetrag

Berlin (dpa) - Der Fiskus soll Arbeitnehmern künftig höhere Werbungskosten pauschal und ohne Belege steuermindernd einräumen. Union und FDP haben sich grundsätzlich darauf verständigt, den «Arbeitnehmer-Pauschbetrag» von 920 auf 1000 Euro im Jahr anzuheben. Das sagte FDP-Finanzexperte Volker Wissing. Er plädiere dafür, den höheren Betrag möglichst schon zum 1. Januar 2011 zu gewähren. Formal zustimmen müssen noch die Koalitionsspitzen von Union und FDP am 9. Dezember. Der höhere Arbeitnehmer-Pauschbetrag ist zentraler Punkt der von Schwarz-Gelb angestrebten Steuervereinfachung.

Steuern
02.12.2010 · 17:02 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen