News
 

Union und FDP drücken trotz Konflikten aufs Tempo 

Berlin (dpa) - Union und FDP drücken bei den Gesprächen über eine schwarz-gelbe Bundesregierung aufs Tempo. Am gestrigen ersten Verhandlungstag wurden fast alle Themenfelder angesprochen. Dabei bemühten sich alle Seiten demonstrativ um Harmonie. Zugleich dringen einzelne FDP-Politiker weiter auf Zugeständnisse - besonders bei der Inneren Sicherheit. Ab heute beginnt die Detailarbeit in zehn Arbeitsgruppen. Bis spätestens zum 16. Oktober sollen erste Ergebnisse vorliegen.
Parteien / Regierung
06.10.2009 · 04:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen