News
 

Union ringt weiter um Rettung des Euro

Berlin (dts) - In der Unionsfraktion geht die Debatte um den neuen Euro-Rettungsfonds weiter. Zwar sagte Fraktionschef Volker Kauder nach einer Sondersitzung in Berlin, dass die Abgeordneten mehrheitlich hinter den Beschlüssen der Bundesregierung stehen würden. Innenexperte Wolfgang Bosbach hingegen lehne den neuen Rettungsfonds weiterhin entschieden ab.

Seiner Ansicht nach, sei der Umfang des Rettungsfonds unvertretbar, solange es keine Regeln für die Insolvenz von Euro-Staaten gebe. Gleichzeitig ist sich Bosbach sicher, dass er mit seiner Haltung große Zustimmung unter den Abgeordneten habe. "Die Wortmeldungen gestern - es waren relativ viele - haben sich die Waage gehalten", schilderte er im Deutschlandfunk. Auch für den Thüringer CDU-Abgeordneten Hirte konnte Angela Merkel bei ihrer Sitzung nicht alle Zweifel vollständig ausräumen. Es gebe immer mehr Abgeordnete, die sich große Sorgen um den jetzigen Kurs machten, sagte er bei MDR Info. Eine Kommission, der auch von der Leyen angehört, soll nun einen Leitantrag für den CDU-Bundesparteitag im November vorbereiten. Damit will die CDU-Spitze den Kurs der Partei in der europäischen Schuldenkrise gemeinsam mit Bundes-, Landes- und Europapolitikern erarbeiten.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
24.08.2011 · 11:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen