News
 

Union für mehr Härte gegen volljährige Gewalttäter

Osnabrück (dpa) - Die Jugendstrafe gegen den 18-jährigen Berliner U-Bahn-Schläger hat eine neue Debatte über das Jugendstrafrecht entfacht. Unionspolitiker plädieren für mehr Härte bei volljährigen, jungen Gewalttätern. Angesichts einer Jugendstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten für den brutalen U-Bahn-Angriff von Berlin müsse man schon die Sorge haben, dass der Rechtsfrieden aus Sicht vieler Bürger nicht wiederhergestellt ist, sagte Unionsfraktionsvize Günter Krings der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Er kritisierte, dass volljährige Straftäter immer wieder wie Jugendliche bestraft würden.

Kriminalität / Justiz
20.09.2011 · 05:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen