News
 

Union droht Kassenchefs wegen Abweisung von City-BKK-Kunden

Berlin (dpa) - Die Kritik an der Blockadehaltung gesetzlicher Krankenkassen bei der Aufnahme von Versicherten der bankrotten City BKK wächst. Die CDU droht den Vorständen unwilliger Kassen mit scharfen Konsequenzen. Vielleicht sollte man die Kassenchefs direkt in Haftung nehmen, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn. Der Marktführer Barmer GEK sprach sich für eine «solidarische Auffanglösung» aus. Im Fall der City BKK müsse es einen fairen Ausgleich zwischen allen Kassen geben.

Gesundheit / Krankenkassen
14.05.2011 · 16:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen