News
 

Union bei EU-Wahl trotz Einbußen vorn

Berlin (dpa) - Getrübter Erfolg für die Union, bitterer Tiefschlag für die SPD: Bei der Europawahl haben CDU und CSU nach Hochrechnungen von ARD und ZDF gut 38 Prozent der Stimmen erreicht, mehr als fünf Punkte weniger als 2004. Die SPD schaffte den Befreiungsschlag nicht. Sie liegt sogar noch knapp unter den 21,5 Prozent der letzten Wahl. FDP und Linkspartei gewannen hinzu, die Grünen hielten ihr Ergebnis. Das Ergebnis gilt auch als Stimmungstest für die bevorstehenden Landtagswahlen und für die Bundestagswahl am 27. September.
Wahlen / EU / Deutschland
07.06.2009 · 19:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen