Urlaubskasse auffüllen
 
News
 

Union begrüßt Leerverkaufs-Verbot

Berlin (dpa) - Die Union im Bundestag hat das Verbot sogenannter Leerverkäufe von Finanztiteln in vier Euro-Ländern begrüßt. «Es ist erfreulich, dass jetzt auch andere Euro-Länder beim Leerverkaufsverbot nachziehen», so der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Klaus-Peter Flosbach (CDU).

«Hier hat Deutschland bereits im letzten Jahr Spekulanten einen Riegel vorgeschoben», sagte Flosbach am Freitag in Berlin.

Frankreich, Italien, Spanien und Belgien haben ein Verbot für bestimmte Leerverkäufe ab diesem Freitag beschlossen. Damit sollen die anhaltenden Marktturbulenzen eingedämmt werden. In Deutschland wurden sogenannte ungedeckte Leerverkäufe bereits im vergangenen Sommer verboten. Berlin musste für seinen damaligen nationalen Alleingang viel Kritik einstecken. Die Bundesregierung wollte damit aber auch schleppende Regelungen auf EU-Ebene vorantreiben.

Ein zunächst im Mai 2010 verfügtes Verbot in Deutschland wurde wenig später per Gesetz ausgeweitet. Danach dürfen Finanzakteure nur noch mit Aktien, Staatsanleihen und Kreditversicherungen handeln, die sie selbst besitzen oder sich geliehen haben. Grundsätzlich verboten wurden «ungedeckte Leerverkäufe» deutscher Aktien und Staatspapiere der Eurozone sowie ungedeckte Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swap/CDS) auf Staatsschuldtitel der Eurozone, die nicht Absicherungszwecken dienen. Neu eingeführt wurden Meldepflichten.

Bei Leerverkäufen verkaufen Profi-Anleger wie Hedge-Fonds Aktien - in der Hoffnung, sie später zu einem niedrigeren Kurs zurückkaufen zu können und so Gewinne einzustreichen. Auch wollen Spekulanten sich damit vor erwarteten Kurseinbrüchen schützen.

Bei «gedeckten Leerverkäufen» leihen sich Investoren die zu verkaufenden Aktien. Bei «ungedeckten Leerverkäufen» besitzen sie diese gar nicht, sondern verkaufen Aktien, ohne sie ausgeliehen zu haben. Solche Geschäfte laufen auch mit Staatsanleihen. «Ungedeckte Leerverkäufe» können Kurse besonders heftig ins Wanken bringen.

Finanzen / Börsen / Deutschland
12.08.2011 · 11:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen